Übung 20.08.2017

Thema der Übung war die Rettung von Personen aus einem Waldgebiet.
Zunächst bestand die Aufgabenstellung darin, den genauen Einsatzort zu lokalisieren. Dies wurde über Koordinaten im Format des UTM-Koordinatensystems erreicht. Dazu hatten sich die Maschinisten zur Anfahrt mit Hilfe einer geeigneten Karte zu orientieren, während der Fahrt wurden sie von der Mannschaft unterstützt.
Die mit Übungspuppen nachgestellten Unfälle waren „Person unter Baum eingeklemmt“ und „Person in unwegsamen Gelände abgestürzt“.
Nach Unfallortabsicherung und Eigensicherung wurden die Personen medizinisch erstversorgt und dann aus dem Gefahrenbereich transportiert.

Eingesetzte Kräfte:
Feuerwehr Behringersdorf: MZF 11/1, HLF 40/1, LF 40/2

19.08.17 – VU mit PKW

Um 7:41 Uhr wurden wir mit dem Einsatzstichwort „auslaufender Kraftstoff“ alarmiert. Nachdem wir am Unfallort angekommen waren, fingen wir an, Ölbindemittel auszustreuen, um eine weitere Ausbreitung des Öl- Kraftstoffgemisches entlang der Straße zu verhindern. Desweiteren wurde eine Verkehrsabsicherung erstellt, die Batterie des Fahrzeuges abgeklemmt und der Brandschutz sichergestellt.
Nachdem die Polizei die Unfallaufnahme beendet hatte, konnten wir die Straße abkehren. Im Anschluss wurde das Unfallfahrzeug durch ein Abschleppunternehmen verladen und abtransportiert.

Artikel der Pegnitzzeitung über den heutigen Unfall:

Mit gestohlenem BMW gegen Mauer

Eingesetzte Kräfte:
Feuerwehr Behringersdorf: MZF 11/1, HLF 40/1
Polizei

12.08.2017 – First Responder

Um 14:53 Uhr wurden wir als First Responder zur Unterstützung des Rettungsdienstes alarmiert. Nachdem wir am Unfallort eintrafen, übernahmen wir die Erstversorgung des Patienten und betreuten sie bis zum Eintreffen des Rettungsdienstes.

Eingesetzte Kräfte:
Feuerwehr Behringersdorf: MZF 11/1, HLF 40/1
Rettungsdienst

Ferienprogramm für Kinder

Auch in diesem Jahr hatten wir Glück und konnten unsere Besucher am Sophienpark in Behringersdorf bei gutem Wetter begrüßen.

Ab 13 Uhr konnten wir den Kindern viele interessante Attraktionen bieten, darunter Hüpfburg, Gokartstrecke, Kistenrollbahn, Kistenstapeln, Modellbootfahren, Geschicklichkeitsspiele und Kinderschminken. Bis zum Schluss um ca. 19 Uhr war jede Station gut besucht und die neue Aufteilung der einzelnen Stationen hat sich bestens bewährt.

Wie gewohnt, war bestens für das leibliche Wohl gesorgt: Bratwurst- und Steakbrötchen, Getränke, sowie von unseren Frauen selbst gebackener Kuchen.

Das Kinderfest war trotz der regnerischen Tage im Vorfeld gut besucht und so standen uns über 270 Kinder zur Seite, als das Highlight des Tages anstand: Das brennende Haus. Mit vereinten Kräften löschten die jungen Feuerwehrmänner und -frauen das Feuer binnen kürzester Zeit. Einfach spitze!

Die Freiwillige Feuerwehr Behringersdorf hofft, dass es allen Besuchern gefallen hat und wir Euch auch im nächsten Jahr wieder recht zahlreich zu unserem mittlerweile nicht mehr ganz so kleinen Fest begrüßen dürfen.
Vielen Dank auch an alle Helfer und unterstützende Firmen sowie der Feuerwehr Schwaig für die Bereitstellung der Drehleiter.

Nur durch die kräftige finanzielle Unterstützung der Gemeinde Schwaig kann die Veranstaltung in diesem Umfang überhaupt erst stattfinden. Wir sagen an dieser Stelle danke!

25.07.2017 – Ölspur auf BAB

Gerade, als wir die Aufräumarbeiten des vorherigen Einsatzes beendet hatten, wurden wir sogleich zur nächsten Ölspur alarmiert. Dieses mal jedoch auf der Autobahn A3, in Fahrtrichtung Würzburg.

Zur Unterstützung bei der Verkehrsabsicherung wurden die Kameraden aus Schwaig mit ihrem Verkehrsabsicherungsanhänger hinzugezogen. Die Ölspur lag genau in der Autobahnausfahrt Nürnberg Nord. Zu unserer Absicherung mussten wir die Ausfahrt während der Arbeiten sperren.

Eingesetzte Kräfte:
Feuerwehr Behringersdorf
Feuerwehr Schwaig
Polizei

24.07.2017 – Ölspur

Um 00:07 Uhr wurden wir zu einer Ölspur von ca 200 m Länge alarmiert.

Die Spur reichte von der Norisstraße (Ortsschild Behringersdorf) bis weit in den Rainwiesenweg. Wir streuten Ölbindemittel aus, arbeiteten dieses mit Kehrgerät ein, um es anschließend wieder zusammenzukehren und dann das kontaminierte Material der fachgerechten Entsorgung zuzuführen.

Nach einer knappen Stunde konnten wir wieder einrücken.

Eingesetzte Kräfte:
Feuerwehr Behringersdorf

21.07.2017 – VU PKW

Um genau 23:00 Uhr wurden wir zu einem Verkehrsunfall mit zwei PKWs alarmiert.

Der Unfall ereignete sich im Kreuzungsarm der B14 und LAU15 in Richtung Schwaig. Unsere Aufgaben waren hierbei die Betreuung der Unfallbeteiligten bis zum Eintreffen des Rettungsdienstes, Sicherstellen des Brandschutzes, sowie die Verkehrsabsicherung und -leitung. Die Verkehrsleitung war bei diesem Einsatz besonders aufwändig, da der gesamte Kreuzungsbereich abgesichert werden musste und somit alle vier Verkehrsströme von uns geleitet wurden.

Eingesetzte Kräfte:
Feuerwehr Behringersdorf
Rettungsdienst
Polizei

„Berufsfeuerwehrtag“ der Jugendgruppe

Vom 15. bis zum 16.07.2017 fand der sogenannte Berufsfeuerwehrtag für unsere Jugendgruppe statt. Während dieser Zeit wurden gemeinsame Übungen abgehalten und inszenierte Übungseinsätze gefahren, es wurde aber auch gemeinsam gekocht und miteinander gespielt.

Am Samstagmorgen um Punkt 07:00 Uhr versammelten wir uns in der Fahrzeughalle zu einer kurzen Begrüßung. Anschließend wurden die Fahrzeuge und die Gerätschaften kontrolliert, bevor es richtig los gehen konnte.
In den kommenden 24 Stunden wurde zusammen Sport getrieben, sich durch kleine Unterrichtseinheiten mit verschiedenen Geräten vertraut gemacht, gemeinsam gekocht und gegessen und natürlich diverse Übungseinsätze gefahren. Besonders hervorzuheben sind der First-Responder Einsatz, sowie der Mülltonnenbrand.
Da die Feuerwehr immer wieder als Unterstützung zum Rettungsdienst für die Erstversorgung von Patienten alarmiert wird, versuchen wir, die Erste Hilfe bereits bei der Ausbildung der Jugendfeuerwehr zum Gegenstand der Ausbildung zu machen. Aufgabe hier war die Betreuung, Versorgung und Aufnahme einer gestürzten Person.
Gegen 02:00 Uhr Nachts wurde dann eine Mülltonne aus Metall mit Holzabfällen befüllt und angezündet. Unter Aufsicht durften die Aspiranten dann den Brand mittels Schnellangriff löschen. Anschließend wurden die Überreste mit der Wärmebildkamera kontrolliert. Nach einer kurzen Nacht wurde am Sonntagmorgen um 07:00 Uhr der „Dienst“ beendet.
Wir können auf erfolgreiche und lehrreiche Stunden zurück blicken!

Zum Schluss noch Werbung in eigener Sache:
Wir freuen uns über jeden Neuzugang! Sobald Du 12 Jahre alt bist kannst Du Mitglied in der Jugendgruppe werden. Mädchen sind übrigens genauso willkommen wie Jungs!
Interessierst Du Dich für das große Aufgabenspektrum der Feuerwehr (Kennenlernen verschiedener Rettungstechniken, Löschen von Bränden und Bedienen der Geräte), dann trau Dich den ersten Schritt zu machen und schau vorbei!
Falls Du Dir nicht sicher bist, ob das Ehrenamt bei der Feuerwehr tatsächlich etwas für Dich ist:
Finde es an den Übungen heraus!

Jeden Dienstag von 18:00 – 20:00 Uhr trifft sich unsere Jugendgruppe im Feuerwehrgerätehaus, um gemeinsam zu Üben und sich weiter zu entwickeln.
Haben wir Dein Interesse geweckt? Dann komm am Dienstag kurz vor 18:00 Uhr zum Feuerwehrhaus!

12.07.2017 – VU mit PKW

Um 07:58 Uhr wurden wir gemeinsam mit den Kameraden aus Schwaig zu einem Verkehrsunfall auf die Bundesautobahn A3 in Fahrtrichtung Würzburg nachalarmiert. Zuerst war das Meldebild so, dass die Einsatzstelle zwischen den Autobahnausfahrten Nürnberg Nord und Erlangen Tennenlohe sei. Es stellte sich aber dann heraus, dass der Unfall kurz vor der Ausfahrt Nürnberg Nord war. Die zuerst alarmierten Einheiten aus Heroldsberg, Buchenbühl und der Berufsfeuerwehr Nürnberg konnten nachdem wir die Einsatzstelle übernahmen, wieder einrücken.
Wir sicherten die Einsatzstelle ab, klemmten die Batterie des Fahrzeuges ab und kehrten anschließend die Trümmerteile zusammen. Der zeitgleich mit uns eintreffende Rettungsdienst übernahm sofort die Versorgung der verletzten Person.

+++ positiv hervorzuheben ist, dass die Rettungsgasse dieses mal einwandfrei funktioniert hat. Ein Dank an alle Fahrer! +++

Eingesetzte Kräfte:
Feuerwehr Behringersdorf: MZF 11/1, HLF 40/1
Feuerwehr Schwaig
Feuerwehr Heroldsberg
Feuerwehr Buchenbühl
Berufsfeuerwehr Nürnberg
Rettungsdienst
Polizei