21.08.16 – Übung „THL“

Die heutige Übung der technischen Hilfeleistung setzte sich mit der Rettung aus einem verunfallten PKW auseinander.
Das Unfallfahrzeug wurde vorbereitet so wie wir es auch bei einem echten Unfall vorfinden könnten und die Übung begann.
Nach der ersten Sichtung der Einsatzstelle wurde das Fahrzeug mit Unterbaumaterial gesichert, sodass der innere Retter ins Fahrzeug zur Patientenbetreuung einsteigen konnte. Der Patient (eine Übungspuppe) bekam eine Stifneck (Halskrause) angelegt und wurde gegen herumfliegende Teile abgedeckt. Als nächstes wurden die Glasscheiben entfernt um die Verletzungsgefahr von zersplitternden Glas zu minimieren. Um möglichst viel Erfahrung zu sammeln wurde anschließend nicht nur die Türe entfernt, auch das Dach wurde entfernt und die gesamte Motorhaube nach vorne weg gedrückt. Die Puppe konnten nun, so schonend es ging, mit einem sogenannten Spinebord aus dem Fahrzeugwrack befreit werden.

Um sich in die Situation eines Verunfallten hineinversetzen zu können, setzte sich noch ein Kamerad in das Auto. Die Rettung sollte nun über den Kofferraum erfolgen. Hierzu mussten wir die Rücksitzbank und die Rückenlehne des Sitzes entfernen. Der Kamerad wurde mit einer Rundschlinge, als Rettungsboa um Stifneck und Oberkörper gewickelt, gerettet.

Veröffentlicht unter Übung

Verabschiedung Christian Fraas

Am 08.07.16 wurde unser langjähriger Feuerwehrkamerad Christian Fraas im Beisein seiner Kameraden bei einer kleinen Feier in den wohlverdienten Feuerwehrruhestand verabschiedet. Christian Fraas war bis zum Erreichen des momentanen Höchstalters für Feuerwehrmänner von 63 Jahren aktives Mitglied in der Feuerwehr Behringersdorf. Er kann stolz auf eine langjährige Dienstzeit von 40 Jahren zurückblicken. In dieser Zeit war er als Fahrzeugmaschinist tätig und im Verein als langjähriges Verwaltungsmitglied aktiv. Für ihn bleibt die Feuerwehr Behringersdorf seine Heimat und steht uns deshalb heute noch  zur Seite. Eine Diashow ließ sein Feuerwehrleben noch einmal Revue passieren und sorgte für etliche unterhaltsame Momente. Es wurde zusammen in Erinnerungen geschwelgt und bis in die Nacht hinein vergangene Erlebnisse ausgetauscht.

10.08.16 – VU A3 Richtung Passau

Um 9:18 Uhr wurden wir zu einem Verkehrsunfall auf die A3 gerufen.
Vorgefunden hatten wir einen verunfallten PKW, der auf einen vorausfahrenden LKW aufgefahren war.
Unsere Tätigkeit war primär die Verkehrsabsicherung gemeinsam mit der FF Schwaig und die Verkehrsführung. Da der Unfallort unmittelbar nach der Einfahrt Nürnberg Mögeldorf war, hatten wir zum einen mit dem fließenden Verkehr der Autobahn und zum anderen mit dem kommenden, sich einfädelnden, Verkehr zu tun.

Eingesetzte Fahrzeuge:
Feuerwehr Behringersdorf: MZF 11/1, HLF 40/1
Feuerwehr Schwaig
Rettungsdienst
Polizei

29.07.16 – Ferienprogramm für Kinder

Auch dieses Jahr wurden die Ferien wieder mit unserem Ferienprogramm am Sofienpark eingeläutet. Mit gemeinsamen Kräften konnten wir wieder etliche Attraktion für die Kinder aufbauen, darunter Hüpfburg,  Gokartstrecke, Kistenrollbahn, Kinderschminken, Kistenstapeln. Für das leibliche Wohl war bestens gesorgt. Die Besucher wurden mit Bratwurst-, Steakbrötchen und selbst gebackenem Kuchen versorgt.
Das Kinderfest wurde auch in diesem Jahr gut angenommen und so standen uns viele Kinder zur Seite, als das Highlight des Tages anstand: Das brennende Haus. Mit vereinten Kräften löschten sie das Feuer binnen kürzester Zeit.
Das Fest ging um 13 Uhr los und endete gegen 19 Uhr.

Die Freiwillige Feuerwehr Behringersdorf wünscht, dass es jedem Besucher gefallen hat und wir Euch auch nächstes Jahr wieder zu unserem kleinen Fest begrüßen dürfen.
Vielen Dank auch an alle Helfer, unterstützende Firmen (Metzgerei Wendler, Spielwaren Schweiger, Firma Zapf und Familie Bachmeier  vom Hotel Restaurant Weißes Ross) sowie der Feuerwehr Schwaig für die Bereitstellung der Drehleiter und der Feuerwehr der US Kaserne Ansbach-Katterbach.

15.07.16 – Leistungsabzeichen THL abgelegt

Dieses Jahr wurde wieder zu einem Leistungsabzeichen zum Thema „Die Gruppe im Hilfeleistungseinsatz“ aufgerufen.

10 Kameraden konnten sich hier zusammen finden. Nach langjähriger Tradition und freundschaftlichen Kontakt zu den Kameraden aus Rüblanden freute es uns hierbei zwei Gastprüflinge aufnehmen zu können um bei uns das Abzeichen abzulegen.

14 Tage vor Abnahmetermin begannen wir hier mit der Übungsausbildung. Zum Teil unter strenger Hitze die das üben nicht leicht gemacht hatte.

Letztendlich konnten am Freitag den 15.07. 2 Gruppen die Leistungsprüfung innerhalb der Sollzeit mit „hust“-Fehlerpunkten erfolgreich ablegen.

Das gute Ergebnis wurde anschließend mit Wurst und Rachenschmiermittel bis in den späten Abendstunden gesellig verarbeitet.

13.07.16 – Ölspur auf der A3

Diesmal wurden wir um 7:20 Uhr auf die Autobahn zu einer Ölspur gerufen.

Der Schaden ereignete sich zwischen der Ein- und Ausfahrt Nürnberg Nord auf dem Standstreifen. Ein PKW erlitt einen Motorschaden bei dem im Bereich 30m zurückliegend Öl ausgetreten war.

Nachdem das Öl durch uns und den Kollegen der FF Schwaig, die auch den Verkehr nach hinten absicherte, aufgenommen wurde, konnten wir einrücken. Die Polizei blieb noch zurück um den Abtransport mit zu sichern.

Eingesetzte Fahrzeuge:
Feuerwehr Behringersdorf 11/1, 40/1
Feuerwehr Schwaig
Polizei

 

03.07.16 – VU A3 Richtung Passau

Der zweite Einsatz an diesem Tag ereignete sich diesmal auf der Autobahn in Richtung Passau.

Zu diesem Zeitpunkt gab es einen Baustellenbereich bei dem die drei Fahrspuren durch gelbe Fahrbahnmarkierungen neu geregelt wurden. Eine ältere Autofahrerin übersah auf der linken Fahrspur die Einschnührung und überführ die durch die Meisterrei aufgestellten Verkehrsbarken. Bei dieser Überfahrt wurde allerdings der Motor von unten beschädigt sodass Flüssigkeit aus dem Auto austrat.

Wir mussten somit die Flüssigkeit mittels Ölbindemittel aufnehmen. Die Kammeraden aus Schwaig übernahmen die Absicherung. Kurzzeitig musste der Verkehr auf eine Spur geleitet werden um uns Sicherheit beim Arbeiten zu gewären.

Nachdem das defekte Fahrzeug durch ein Abschleppunternehmen weg gebracht werden konnte, konnten wir die Fahrbahn wieder freigeben.

Eingesetzte Fahrzeuge: HLF 40/1, LF 40/2, MZF 11/1

15.06.2016 – Kleintier Schlange (THL 1)

Am heutigen Tag wurden wir um 20:08 Uhr zu einer Kleintierrettung gerufen.

Nach dem Eintreffen fanden wir eine mittelgroße Natter vor die in einen Lichtschacht gefallen war. Schnell konnte ausgemacht werden dass es sich hierbei nicht um eine Giftschlange handelte. Das Tier konnten wir somit mit Handschuhen aufnehmen und in dem nahegelegenen Wald wieder aussetzten.

Eingesetzte Fahrzeuge: HLF 40/1, MZF 11/1